Innenausbau Teil 1 oder "U-Bahn fahren für Anfänger"

14/05/2016 Jaja der liebe Innenausbau. Bevor was Neues reinkommen kann, muss was Altes raus. Wie man das als Kind lernt wenn man zum ersten Mal U-Bahn fährt. Wenn man einmal getraut hat ein bisschen an der Verkleidung zu rupfen dann geht es auch relative schnell voran. Der Ausbau der Sitze und auch der Sitzbänke hinten drin ist eigentlich keiner Erwähnung wert, wenn da nur nicht der altbekannte Rost wäre. Wenn man aber einen guten Freund hat, der einen mit Rostlöser versorgt sind auch diese Probleme vernachlässigbar.

 

So findet man dann auch verdeckte Roststellen, wie zum Beispiel hinten an der linken Ecke, wo es durch die Kontaktkorrosion von Hilfsrahmen und Karosserie ein bisschen wild aussieht. Wie sich jedoch nach dem Klopftest feststellen ließ, war es jedoch alles halb so wild.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LR110travels.com 2016

Impressum

Schreib uns:
            info@lr110travels.com
            instagram
            Facebook
            Twitter


E-Mail