Zusatztank oder "haben wir noch irgendwo ne Schraube vergessen?"

10.01.2017

 

Den GMB-Zusatztank hatten wir schon 'ne Weile in der Halle liegen, hatten aber keine Möglichkeit ihn einzubauen, da wir uns bisher mit all dem anderen „Quatschkram“ wie Innenausbau gekümmert haben. Durch Zufall haben wir Patrick kennengelernt und er hatte versprochen uns beim Einbau zu helfen. Wir haben ihn also eingesackt und dann versucht möglichst schnell in die Halle zu kommen, um loszulegen. Allerdings hatten wir die Rechnung ohne die Fliegerbombe einer der beiden Hauptverkehrsadern Hamburgs gemacht. Naja anderthalb Stunden später waren wir dann schon in der Halle und es ging los (normalerweise ca 20 min. Weg). Daher gibt es auch von dem Unterfangen nicht ein einziges Bild. Wir waren einfach so angepisst vom Verkehr, dass wir sofort losgelegt und nicht mehr dran gedacht haben bis es zu spät war.

 

Das erste Problem (mit den zu fest zugeschraubten Muttern an den Felgen) ließ sich mit einem kleinen bisschen Gewalt lösen. Das zweite Problem haben wir selbst verursacht, als wir die Platte an der der Tank im alten Auslass festgemacht wird, falsch herum angebohrt hatten. Naja. Das dritte Problem war, dass wir einen Träger für unser Reserverad hinten am Auto haben und der mit drei Schrauben durch die Hecktraverse befestigt ist. Eine dieser Schrauben wird aber benötigt, um den Tank zu halten. Wenn man das von Anfang an weiß, kann man die Schraube einfach rausdrehen, den Tank einbauen und das Ganze dann wieder zusammenschrauben. Wenn man das nicht macht muss man ca. 'ne halbe Stunde unterm Auto liegen und mit Meißel und Hammer die Klammer so zurechtbiegen bis man mit der M12 Schraube wieder durch kommt.

 

Das ist aber alles der einfache Teil. Das ernsthafte Problem ist den Entlüftungsschlauch und den Tankschlauch anzubauen. Ohne Patrick hätte es sehr viel länger gedauert, weil er mit seinen magischen langen Armen und Fingern das Ganze im gefühlten Null Komma gar nichts die Verbindungen eingebaut. Nachdem wir die Verbindungen, weil sie doch ein bisschen kurz geworden sind, mit Silikon eingeschmiert hatten, haben wir noch das Rad wieder drauf geschraubt, und sind dann schon nach 3 Stunden fertig gewesen.

 

 

Nachtrag.

 

12.01.2017

 

Heute das erste Mal getankt, seit dem wir den Zusatztank haben und er ist dicht!

 

Danke dir Patrick!

Hier das Ergebnis der ganzen Arbeit
Druckversion Druckversion | Sitemap
© LR110travels.com 2016

Impressum

Schreib uns:
            info@lr110travels.com
            instagram
            Facebook
            Twitter


E-Mail